Manfred Döpfner, Veit Roessner, Katrin Woitecki und Aribert Rothenberger
Tic-Störungen
Reihe: Leitfaden Kinder- und Jugendpsychotherapie 
Band 13 (2010), VIII/174 Seiten 
Euro 22,95 / sFr. 38,90 
im Reihenabonnement Euro 17,95 / sFr. 29,90
ISBN 978-3-8017-1728-5

Die Diagnostik und Therapie von Tic-Störungen stellt eine besondere Herausforderung dar. Der Band informiert über den aktuellen Stand des Wissens zur Verbreitung der Problematik, ihren Ursachen und den Behandlungsmöglichkeiten. Ausführlich werden Leitlinien zur Diagnostik und Verlaufskontrolle sowie zur Behandlungsindikation vorgestellt. Die Leitlinien zur Therapie der verschiedenen Formen von Tic-Störungen erläutern das multimodale therapeutische Vorgehen, welches pharmakologische und psychotherapeutische Optionen miteinander verbindet. Informationen zu diagnostischen Verfahren, Materialien zur Exploration sowie Fallbeispiele erleichtern die Umsetzung der Leitlinien in der klinischen Praxis.

 

Manfred Döpfner, Veit Roessner, Katrin Woitecki und Aribert Rothenberger
Ratgeber Tics
Informationen für Betroffene, Eltern, Lehrer und Erzieher
Reihe: Ratgeber Kinder- und Jugendpsychotherapie
2010, 39 Seiten
Euro 6,95 / sFr. 11,60, Kleinformat,
ISBN 978-3-8017-1729-2

Der Ratgeber informiert über die unterschiedlichen Formen von Tic-Störungen und beschreibt verständlich die Behandlungsmöglichkeiten. Bezugspersonen erhalten konkrete Ratschläge zum Umgang mit der Problematik in Familie, Kindergarten und Schule.

 


Tourette-Syndrom und andere Tic-Erkrankungen
Beratung, Betreuung und Behandlung von Kindern und Erwachsenen mit Tic-Erkrankungen

250 Seiten (Paperback)

ISBN: 978-3-941468-15-3

MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG 10969 Berlin

Preis 34,95 Euro

 

Autorin: Prof. Dr. Kirsten Müller-Vahl

 

Mein Kind hat Tics und Zwänge

222 Seiten, kartoniert
ISBN 3-525-45885-1  
Vandenhoeck & Ruprecht Göttingen
Preis: 14,90 Euro

Autoren: Angela Scholz und Prof. Dr. Aribert Rothenberger

     aus dem Inhalt:

    Wie Symptome wechseln können

    Erfahrungsberichte von Eltern und Betroffenen

    Wenn die ersten Tics schon im Vorschulalter auftreten

    Wenn Mutter und Sohn betroffen sind

    Fragen und Antworten zum Tourette-Syndrom

    Informationen zu Medikamenten etc.

 

______________________________________________

 

Autobiographie + Selbstreflektion

.



Sechs Millionen Kekse im Jahr
218 Seiten
ISBN 978-3-456-85368-0
Verlag Hans Huber, Bern [www.verlag-hanshuber.com]
Übersetzung: Cathrine Hornung
Preis: 24,95 Euro
Weitere Informationen [hier]

Jessica Thom lebt mit dem Tourette-Syndrom. Dass bedeutet, dass sie Laute von sich gibt und Bewegungen macht, die sie nicht kontrollieren kann. Außerdem gehört sie zu den zehn Prozent der Tourette-Betroffenen, die unwillkürlich mit Schimpfwörtern und Obszönitäten herausplatzen. Publication of this information by courtesy of "Kirchner Kommunikation", Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Buchverlage, Literatur- und Kulturinstitutionen [www.kirchner-pr.de].

 



.
Vom Gewitter bis zum Sonnenschein
Ein Tourette-Betroffener erzählt aus seinem Leben  
180 Seiten, Taschenbuch 
ISBN: 978-3-86805-133-9 
Pro BUSINESS Verlag
Preis: 9,98 Euro

Autor: Christoph Huber

Als beim achtjährigen Christoph die ersten Symptome des Tourette-Syndroms auftauchten, konnten er und seine Familie noch nicht ahnen, welches Martyrium die Krankheit für sie bereithält. Dieses Buch beschreibt Christophs Leben mit allen Höhen und Tiefen, vom Gewitter bis zum Sonnenschein. 

Nur für Mitglieder der Tourette-Gesellschaft Deutschland 8,00 Euro + 1,00 Euro Verpackungs- und Versandkosten innerhalb der BRD [online bestellen], Nicht-Mitglieder bestellen bitte im deutschen Buchhandel, Preis 9,98 Euro.

 

Herr Tourette und ich 
477 Seiten 
ISBN 978-3-7857-6021-5 
Hardcover/broschiert
Verlagsgruppe Lübbe 
Preis: 14,99 Euro

Tics und Zwangshandlungen, Wortkaskaden, unkontrollierbare Wut, unüberwindbare Berührungsängste vor den Buchstaben x, z, y, vor der Farbe Rot, vor Wärme, Milch und dem Geräusch, das entsteht, wenn sein Banknachbar eine Möhre kaut ... 

Weitere Informationen und Leseprobe hier

www.pellesandstrak.com 

 

 

Die Schranke im Kopf
88 Seiten
ISBN 978-3-8391-8102-7
Hardcover www.bod.de
Preis 16,90 Euro

Autor: Michael Broszius
 
Gedanken, Gedichte und Aphorismen 
von einem mit dem Tourette-Syndrom lebenden Künstler, 
Grafik-Designer und Familienvater.  

Interesse am Inhalt? Leseprobe 01 | Leseprobe 02 || Offenes Atelier Michael Broszius ||

 



Leben mit Tourette-Syndrom | Sunny Werner: "Der Special Effects Mann"

Auf überaus sympathische Art und Weise beschreibt die Autorin die Besonderheiten im Zusammenleben mit einem Menschen mit Tourette-Syndrom. In zahlreichen Alltagssituationen wird unterhaltsam erzählt, wie es ihr gelingt, die besonderen Verhaltensweisen ihres Mannes einfach zu akzeptieren und eben nicht als "Krankheit" zu verstehen. Broschüre, 48 Seiten. [Herausgeber: IVTS e.V. online bestellen]

 

 

______________________________________________

 

R   o   m   a   n   e

.



Der Regenbogen über meinem Kopf 
211 Seiten, Hardcover 
ISBN 978-3-86237-684-1   
Projekte Verlag Cornelius GmbH, 06112 Halle (Saale)
Preis 14,95 Euro

Autoren: Jan-C. Sachse und Andrew Fischer 

Der am Tourette-Syndrom erkrankte Nino kommt in die Schule und fürchtet sich bereits an seinem ersten Tag vor Hänseleien. Auf keinen Fall will er sich in die vorderste Reihe setzen, dorthin, wo ihn alle beobachten können. Zu groß ist die Angst davor, dass die Klassenkameraden seine ungewöhnlichen Zuckungen bemerken und ihn auslachen. Nino, der noch nichts von seiner Krankheit ahnt und dessen Tics ihm vorerst selbst kaum auffallen, stößt schon bald auf Unverständnis bei seinen Mitmenschen. Das einzige Talent, das er zu besitzen scheint und das ihm Halt gibt, ist das Klavierspielen. Dort findet er Ruhe und zu sich selbst, kann beweisen, was in ihm steckt. Das Buch beschreibt aus der Perspektive des erkrankten Ninos, welchen Problemen und Vorurteilen er sich täglich als Kind, Jugendlicher und später als junger Erwachsener stellen muss.

 

Motherless Brooklyn

376 Seiten, gebunden

ISBN 3-932170-48-2

Tropen Verlag Köln

Preis: 19,80 Euro

 

Autor: Jonathan Lethem

 

Lionel Essrog, Touretter mit komplexer Tic-Symptomatik, begibt sich auf die Suche nach dem Mörder von Frank Minna, der ihn einst mit drei anderen Jungen aus einem Waisenhaus im New Yorker Stadtteil Brooklyn "herausgeholt" hat. Sprachlich äusserst geschickt und facettenreich erzählter Roman mit feinem Gespür für die Beschreibung tourettischer Symptomatik.

 

"Motherless Brooklyn" von Jonathan Lethem ist im Februar 2004 beim Verlag Goldmann (München) zusätzlich als Taschenbuch zum Preis von Euro 8,90 erschienen.

 

 

 

 

Landeplatz der Engel

256 Seiten

ISBN 978 3 522 17860 0

Thienemann Verlag Stuttgart

Preis: 13,90 Euro

 

Autor: Frank Reifenberg

Vor den wummernden Boxen im Depot, dem angesagten Club, kann Fabian es vergessen: das Tourette-Syndrom, das ihn zu unkontrollierbaren Zuckungen zwingt, seinen Vater, den er hasst, seine Träume von einem normalen Leben. Hinein ins Depot kommt er nur, wenn er den Türsteher überwindet, wenn er etwas findet, das sein Gehirn lang genug austrickst, zum Beispiel einen Satz, einen guten Satz. Den liefert ihm Mirco, der ebenfalls in der Schlange vor dem Club steht: Scheiß was drauf. Ein Satz, mit dem Fabian die Fehlschaltungen in seinem Kopf lahm legt. Doch das ist nicht das Einzige, was Fabian von Mirco bekommt: Es gibt noch eine Tracht Prügel, denn Mirco hat Fabians Zuckungen in den falschen Hals bekommen und als plumpe Anmache seiner Freundin Sandra verstanden.

Fabians Vater ist ein einflussreicher Mann in der Stadt. Er ist Direktor einer Bank und angehender Senator, aber seinen Sohn hält er am liebsten unter Verschluss. Als Fabian in dieser Nacht erfährt, dass es seinem Vater lieber wäre, wenn er gar nicht erst zur Welt gekommen wäre, packt Fabian seine Sachen und haut von zu Hause ab.

Mirco ist ein junger Gangster, er klaut Autos und vertickt Drogen. Seine leibliche Mutter hat sich zu Tode gesoffen. Eine Bekannte hat ihn aus Kroatien nach Deutschland gebracht, Chantal, eine Prostituierte. Mirco verdient sich sein Geld mit Autorennen, keine gewöhnlichen, sondern solchen, die in einem Abgrund enden: Wer zuletzt aus dem geklauten Auto springt, hat gewonnen. Eigentlich wohnt Mirco bei seiner Freundin Sandra – bis zu diesem Abend im Depot. Sandra hat genug von Mircos krummen Touren und setzt ihn vor die Tür.

Fabian und Mirco begegnen sich in dieser Nacht ein zweites Mal. Wieder schlägt Mirco auf Fabian ein und provoziert ihn, aber diesmal weiß der sich zu wehren. Nach einem handfesten Schlagabtausch erkennen die beiden, dass sie eigentlich das gleiche Schicksal verbindet – sie wissen nicht, wohin. Aber das mit Vollgas.

Zwei Jungs on the road. Ziel offen. Ärger vorprogrammiert.